Feuchtespurenanalysator - MT1000

(für Chlorgas und Phosgen)

Der MT1000 wurde speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen andere Feuchteanalysatoren schnell versagen. Feuchtemessung in HCl-Umgebungen und chlorhaltigen Gasen sind für den MT1000 kein Problem. Gemessen werden kann in allen gasförmigen Umgebungen, die nicht mit Phosphorsäure reagieren. Ein Analysator kann bis zu 3 Messzellen überwachen.

Der MT1000 kann dank der abgesetzten Zellen und bei Verwendung von Sicherheits-Zener-Dioden auch in ATEX-Bereichen eingesetzt werden.

Die Messzellen des Feuchteanalysators können mit Klemmringverschraubungen oder Innengewinden geliefert werden. Das Messverfahren ist absolut und benötigt keine Kalibrierung oder Nullpunktnachstellung. Per Knopfdruck kann die Zelle einen Selbsttest durchführen um zu zeigen ob diese neu belegt werden muss. Das Neubelegen der Zelle kann vom Kunden selbst durchgeführt werden.

Der Messbereich ist Werksseitig auf 0…2000 ppm eingestellt und kann Kundenseitig verändert werden.

  • max. Messbereich: 0…2000ppm
  • T50-Zeit: < 8 Sekunden

Der Analysator kann bis zu drei Messzellen parallel überwachen. Folgende Messzellen können verwendet werden.

  • Edelstahl 0…20 l/h
  • Edelstahl 0…100 l/h
  • PVDF 0…20 l/h
  • PVDF 0…100 l/h

Der MT1000 kann in verschiedenen Gehäusevarianten gleifert werden. Am geläufigsten ist das Gehäuse zur Wandbefestigung.

  • Tischgehäuse – Stand-Alone-Unit
  • Feldgehäuse – Gehäuse zur Wandbefestigung
  • 19″-Einschubgehäuse
  • Versorgungsspannung: 90…250 V/AC, 50…60 Hz
  • Analogausgänge 0/4…20mA (Ein Analogausgang pro Messkanal)
  • Alarmausgänge (Wechlser)
  • RS232 / RS484 / Profibus

Die Analysatoren können mit 1, 2 oder 3 Messakanälen und Zellen geliefert werden. Weiteres Zubehör kann nach Bedarf des Kunden zusammengestellt werden.

Dazu zählt zum Beispiel:

  • Zubehör für ATEX-Anwendungen
  • Kompletter Messgasweg auf Montageplatte oder im Schrankaufbau
  • Belüftung für Schrankaufbau
  • Chlor- und Phosgenresistente Strömungsmesser
  • Chlor- und Phosgenresistente Ventile
  • Montage- und Installationszubehör

Typische Anwendungen

  • Additive Fertigung
  • Aluminium-Industrie
  • Analyse Gasspeichern
  • Getränke und Nahrungsmittel industrie
  • MAP-Verpackungüberwachung
  • Glasherstellung
  • Inerte Gloveboxen
  • Halbleiter-Industrie
  • Bondöfen
  • Inertgasregelung
  • Brennen von Keramik
  • Klebstoffindustrie
  • Lötanlagen
  • Pharmaindustrie
  • Thermische Nachverbrennung
  • Sinter- und Reflowöfen
  • Wärembehandlung
  • UV-Druck
  • Petro- und Polychemie
  • Pyrolyseverfahren
  • Reflowöfen
  • Schweißanlagen
 
 

Vorteile auf einen Blick

  • Lange lebensdauer der Zellen
  • Sehr schnelle Ansprechzeiten
  • Gute Reproduzierbarkeit der Messwerte
  • Geringe Messwertungenauigkeit (<2% des Messwertes)
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten
  • Resistent gegen Wasserstoff
  • Kosten sparen durch Inertgasregelung
  • Wartung und Kalibrierung in Deutschland
  • Unempfindlich gegen Vibrationen und positionsänderung
  • Gute Lesbarkeit
  • Bedienerfreundlich
 

Datenblatt (Deutsch)

Datenblatt – Druckversion (Deutsch)

Datenblatt – Data Sheet (English)

Erläuterung – Elektrochemisches Messverfahren zur Sauerstoffanalyse

Linde Cryoplants – Monitoring the purity of nitrogen in cryogenic air separation plants

Pyramid Engineering Services – Systech’s gas analysers used in custom built glove boxes

Sunshine Minting inc.– Oxygen detection in manufacturing of precious and non-precious metal coins

Edelstahl-Zelle
Einfache Bedienbarkeit
Gasaufbereitung nach Kundenwunsch
Bis zu 3 Messzellen an einem Gerät
Voriger
Nächster