Flag-DE.jpg Flag-EN.jpg
Flag-DE.jpg Flag-EN.jpg

Beheizte Leitungen 

Messgaspumpen dienen der Förderung von Messgasen in einem Analysesystem. Je nach Anwendung oder zutreffender Norm
(AMEX, ATEX) muss die Pumpe entsprechend konfiguriert sein.



Schwingankerpumpe - SCP303

Schwingankerpumpe Messgaspumpe  Messgasfoerderung Gaspumpe 303.png
Unsere Messgaspumpe 303 funktioniert nach dem
zuverlässigen Schwingankerprinzip. Dieses
Pumpenprinzip lässt arbeitet sehr verschleißfrei,
da auf drehende Teile in der Pumpe gänzlich
verzichtet wird.

Das robuste Alluminium-Guß-Gehäuse schützt die
Pumpe vor äußeren Einwirkungen. Der Pumpenkopf
ist aus PVDF gefertigt und die Membrane bestehen
aus Viton.

Die einstellbare Förderleistung der Schwingankerpumpe
erreicht bei einem Unterdruck von 100mbar einen
Volumenstrom von 3,15 L/min. Die Pumpe kann einen
Endvakuum-Druck von ca. 420mbar erzeugen.

Betrieben wird die Schwingankerpumpe 303 mit einer
Spannungsversorgung von 230V, 50Hz und hat eine
Nennleistung von 8W.







Injektorpumpe - IJP63
Injektorpumpe Messgaspumpe Strahlpumpe Messgasfoerderung IJP63.jpg
Unsere Injektorpumpe arbeitet absolut verschleißfrei.
Dank der nach dem Injektorprinzip arbeitenden Treibdüse
wird nur eine geringe Menge an Treibgas benötigt. Eine
Spannungsversorgung muss nicht bereitgestellt werden,
da sie Injektropumpe komplett Stromlos funktioniert.

Dank der kleinen Baugröße und den 6mm-Rohranschlüssen
(Klemmringverschraubungen) kann die Injektorpumpe
kinderleicht selbst dort eingesetzt werden wo sehr wenig
Platz ist.

Die Treibdüse besteht aus Keramik und der Korpus der Pumpe
aus Edelstahl SS316L, diese Eigenschaften machen die
Injektorpumpe chemisch beständig und einsetzbar bis 200°C
Umgebungs- und Betriebstemperatur.

(Im Bild ist die Injektorpumpe nur das T-Stück links neben dem Druckregler)






Faltenbalgpumpen - P1.x

Die PumP1.3 Faltenbalgpumpe Messgaspumpe Messgasfoerderung Gaspumpe.pngpen der Baureihe P1.x sind baulich kleine
und sehr leistungsstarke Messgaspumpen, konzipiert
zur Installation in einen Analyseschrank.

Selbst feuchte Messgase stellen für die Messgaspumpen
der Baureihe P1.x keine Hürde da. Für die Verwendung
an explosionsgefährdeten Orten steht eine Pumpenversion
mit Atex-zertifizierung zur Verfügung.

Die Messgaspumpen sind mit oder ohne zusätliches
Schutzgehäuse erhältlich und haben eine Förderleistung
von 280l/h

Die Pumpe benötigt eine Spannungsversorgung mit 115
oder 230 Volt AC bei 50/60Hz oder alternativ 12 oder
24 Volt DC.

Optional erhalten Sie bei uns Befestigungsmaterial
und/oder ein Bypassventil, passend zur Pumpe.






Faltenbalgpumpen - P2.x
P2.3 Messgaspumpe Faltenbalgpumpe Messgasfoerderung Gaspumpe.png
Die Messgaspumpen der Reihe P2.x sind die wahrscheinlich
am heufigsten eingesetzten Messgaspumpen auf dem Markt.
Effizient, Robust und oft bewährt, sind diese Pumpen
mit Ihrer konkurenzlos hohen Lebensdauer der Evergreen
der Branche.

Die P2.x-Pumpen haben eine Förderleistung von 400l/h bis 800l/h

Auch feuchte Gase können problemlos mit diesen Pumpen
gefördert werden. Sollte die Pumpe in einem Standort
insatlliert werden der explosionsgefährdet ist, können
wir die Pumpen der Reihe P2.x gerne mit Atex- oder Amex-
Zertifizierung anbieten.

Betrieben wird die pumpe mit einer elektrischen Spannung
von 115, 230 oder 400 Volt AC bei 50/60Hz.

Zusaätzlich zur Messgaspumpe erhalten Sie entsprechendes
Montagezubehör und optional ein Bypass-Ventil.







Faltenbalgpumpen P4.x

P4.3 Doppelkopfpumpe Messgaspumpe Faltenbalgpumpe Messgasfoerderung Gaspumpe.pngDie Messgaspumpen des Bautyps P4.x sind für Anwendungen
mit zwei getrennten Gaswegen ausgelegt, oder für 
Applikationen bei denen besonders hohe Fördermengen
benötigt werden.

Projektiert mit zwei getrennten Pumpenköpfen mit einem
Motor, erreichen diese Messgaspumpen technische Spitzenwerte
mit 2x400l/h oder 2x800l/h.

Diese Pumpen werden bei einer Spannung von 115 oder 230 Volt AC
bei 50/60Hz betrieben. Passendes Befestigungsmaterial ist
sereinmäßig dabei und ein Ventil für eine Bypass-Anwendung
kann optional mitgeliefert werden.