Flag-DE.jpg Flag-EN.jpg
Flag-DE.jpg Flag-EN.jpg

Feuchtespurenanalysatoren

Die Feuchtespuren- und Taupunktanalysatoren werden weltweit in der Prozessmesstechnik und Analysentechnik eingesetzt. Um die Feuchte in Gasen messen zu können vertrauen wir auf zwei grundlegende Verfahren. Das Aluminiumdioxid- und das P2O5-Verfahren. Auf Wunsch bieten wir auch Sensoren und Transmitter für Taupunktmessungen an.



Aluminiumdioxid-Feuchtespurenanalysator - MM400er


MM410.jpg

Modernste Technologie bei der Feuchtespurenanalyse!

Durch Verwendung eines Sensors auf dem neuesten Stand der Technik, bieten die MM400er eine hochpräzise und nahezu wartungsfreie Feuchtigkeitsanalyse in Gasen.
Die Aluminiumdioxid-Feuchtespurenanalysatoren der 400er-Reihe können von -100°C bis +20°C den Taupunkt genauestens messen.

 





P2O5-Feuchtespurenanalysator - MM500er

MM510.jpg
Die MM500er-Reihe repräsentiert den neusten Fortschritt in der Feuchteanalyse!

Individuell auf Ihre Anwendung anpassbar und dabei preisgünstig und bedienfreundlich. In der MM500er-Reihe wird unsere Hightech-Mikroprozessorsteuerung verbaut, um mit unseren hochwertigen elektrolytischen Feuchtigkeitssensoren, Flexibilität in Ihre Produktionsprozesse zu bringen.

 






P2O5-Feuchtespurenanalysator in Chlorgas - MT1000

MT 1000.JPG
Der MT1000 wurde speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen andere Feuchteanalysatoren schnell versagen. HCl-Umgebungen und chlorhaltige Gase sind für den MT1000 kein Problem. Gemessen werden kann in allen gasförmigen Umgebungen, die nicht mit Phosphorsäure reagieren. Somit ist der MT1000 vermutlich der robusteste Feuchtespuren und Taupunktanalysator auf in der Analysentechnik und Prozessmesstechnik.